100 Startnummern gespendet

Jedes Jahr werden in den Grundschulen ab der 3. Klasse die Grundschüler auf die praktische Radfahrprüfung  vorbereitet. Die theoretische und praktische Prüfung werden meist gegen Ende der  4. Klasse abgelegt. Bei dieser Ausbildung werden die Verkehrsobleute der Schulen von der Polizei unterstützt.

Verkehrsübungsplatz  Zu Anfang wird ersVerkehrsübungsplatzt einmal auf dem Schulhof geübt. Es ist ja gar nicht so einfach auf vorgezeichneten Linien zu fahren, sich während des Fahrens umzudrehen und dabei zu gucken oder mit einer Hand zu lenken. Wenn dann etwas mehr Sicherheit vorhanden ist, geht es auch einige Male zum Üben in der Jugendverkehrsschule in der Ortwinstraße. Hier kann in einem Schonraum mit relativ verkehrsechten Straßensituationen geübt werden, sowohl als Radfahrer als auch mal als Kettcarfahrer.

Die Radfahrprüfung wird dann letztendlich aber im richtigen Straßenverkehr durchgeführt. Die Schüler begeben sich mit Starnummern auf die Prüfungsfahrt.

Einen Satz Startnummern von 1 bis 100 haben wir, die Volker-Brumme Stiftung und die Stiftung Kleiderversorgung Braunschweig der Jugendverkehrsschule gestiftet.

Weiterlesen →