Volker-Brumme-Stiftung

Ehepar_Volker_Brumme_webDie Volker-Brumme-Stiftung ist eine Treuhandstiftung und verfolgt die gleichen Stiftungszwecke wie die Bürgerstiftung Braunschweig, nämlich die nachhaltige selbstlose Förderung und Entwicklung von Bildung und Erziehung, Jugendhilfe und Altenhilfe, Kunst, Kultur und Denkmalschutz, Wissenschaft und Forschung, Umweltschutz und Naturschutz, Heimatpflege und Völkerverständigung und Sport und Gesundheit zum Wohl der in der Stadt Braunschweig lebenden Menschen.

Das Stifterehepaar engagiert sich persönlich und finanziell.

Treuhandstiftung

Eine Treuhandstiftung ist eine nicht rechtsfähige Stiftung, die durch einen Vertrag zwischen dem Stifter und dem Treuhänder bzw. per Verfügung von Todes wegen errichtet wird. Der Stifter überträgt das Stiftungsvermögen an den Treuhänder, der es getrennt von eigenem Vermögen verwaltet. Der Stiftungszweck und die übrigen grundlegenden Festlegungen werden in einer Satzung niedergelegt, die Bestandteil des Vertrages mit dem Treuhänder ist. Häufig erhält die Stiftung ein eigenes Gremium, das über die Verwendung der Stiftungsmittel entscheidet. Nach außen handelt der Treuhänder für die Stiftung, die keine eigene Rechtspersönlichkeit hat. Die Bürgerstiftung Braunschweig verwaltet derzeit 22 Treuhandstiftungen und eine rechtsfähige Stiftung.